top of page
Löwenzahn Felder

Überraschend nachhaltig

Es ist Zeit für eine neue Generation kleiner Geschenke und Mitbringsel.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Die Idee zum plastikfreien SchokoSchatz

Herkömmliche (Kinder-)Überraschungen und Mitbringsel sind meistens in unnötigem Plastik verpackt und belasten unsere Umwelt.

Die enthaltenen Überraschungen sind zudem meistens ziemlich langweilig – echte Freude kommt dabei selten auf.

Wir dachten uns: Das muss doch besser, nachhaltiger, hochwertiger, interessanter gehen? 

Grund genug, sich mit dem Thema näher zu beschäftigen. Die Idee war klar:

Eine nachhaltige, schokoladige (Kinder-) Überraschung muss her.

Gar nicht mal so einfach.

Image by Marc Newberry

Machen ist wie wollen. Nur krasser.

Die Umsetzung 

Unter kritischer Beobachtung des Sohnemannes, mit viel Feedback aus der Zielgruppe der 3-12 Jährigen und mit jeder Menge Internetrecherche ist es uns gelungen, die Kinder-Überraschung 2.0. zu kreieren. Und weil die Idee auch in der Eltern-Zielgruppe so viel positive Resonanz hervorgerufen hat, haben wir uns entschlossen, den SchokoSchatz auch den Großen zugänglich zu machen. Denn über unsere nachhaltige Schokoladen-Überraschung freuen sich nicht nur Kinder. Auch die Großen lassen sich gerne mit diesem innovativen Mitbringsel überraschen. 

Die  plastikfreie Verpackung 

Unsere Verpackungsbestandteile sind komplett plastikfrei.

So kannst du unsere Verpackungsbestandteile entsorgen:

Der Kartonwürfel ist ein echtes Highlight: Er kommt komplett ohne Plastik aus, und das obwohl er lebensmittelecht ist und eine Fettbarriereschicht für Schokolade enthält. Ihn darfst du einfach im Papiermüll entsorgen. 

Das Etikett, die Aufkleber, die Innenverpackung und die Broschüre sind ebenfalls komplett plastikfrei. 

Du kannst alle Bestandteile bedenklos im Papiermüll entsorgen.

 

Ach so, bedruckt sind alle Bestandteile natürlich mit lebensmittelechten, nachhaltigen Farben.

Das Plastikmüll-Problem

Plastik - war irgendwann mal eine tolle Innovation und ist heute ein echter Albtraum. Wer schon mal die Plastikberge in unseren Meeren und an Stränden gesehen hat, weiß wovon ich spreche. Brrrrrr. Und nein, der SchokoSchatz kann die Welt nicht retten. Und ja, viele von uns sind wirklich bemüht, ihren Alltag plastikfreier zu gestalten. Das ist großartig! Aber ist euch schon mal aufgefallen, dass ganz viele Produkte für Kinder gaaanz oft in ziemlich viel Plastik verpackt sind? Bunt und grell und voller Plastik. Das nervt. Und weil machen viel cooler als jammern ist, wollte ich etwas verändern. Und ich finde ein Sinnbild für unseren verantwortunglosen Umgang mit Plastik ist ganz klar das Überraschungsei. Sorry Ferrero, ich will hier niemanden bashen, aber diesen Produkt, das vermutlich täglich millionenfach verkauft wird, ist einfach nur maximal auf Profit ausgelegt und ansonsten billig, minderwertig, Müll.

Ganz ehrlich: ich verstehe schon, warum es relativ schwierig ist, daran etwas zu verändern. Produktionsstraßen, Lieferanten, Kosten.... Ich kann ganz ehrlich sagen, dass der SchokoSchatz mindestens 50% günstiger wäre in der Herstellung, wenn ich auf konventionelle Verpackungen = Plastik gesetzt hätte. Schon krass, wieviel mehr es kostet, Nachhaltigkeit zu leben.

Wir sind Fördermitglied von Ozeankind® e.V.

Es gibt einige tolle Organisationen, die sich dem Kampf gegen Plastikmüll verschrieben haben. Eine davon ist Ozeankind®. Die Organisation setzt auf weltweite Umweltbildungs- und Recyclingprojekte für Kinder und Jugendliche - die Säulen sind Umweltbildung, Cleanups und  Recyclingprojekte. Hier kannst Du mehr darüber erfahren.

Willst Du auch ein Plastikrebell® werden? Schau mal hier vorbei.

bottom of page